Trödelmarkt: 5-jähriges Kind von Hund gebissen

Strafverfahren gegen den Hundehalter wurde eingeleitet

Trödelmarkt: 5-jähriges Kind von Hund gebissen

Am Samstagmittag wurde der Polizeiinspektion Linz ein 5-jähriger Junge gemeldet, welcher auf dem Antik- und Trödelmarkt durch einen Hund gebissen wurde. Die extreme Hitze führt derzeit grundsätzlich zu einer erhöhten Belastung von Mensch und Tier. Der zusätzliche Stressfaktor des gut besuchten Marktes führte offenbar dazu, dass ein angeleinter Hund nach einem zufällig passierenden Kind schnappte. Der Junge erlitt lediglich leichte physische Verletzungen. Die Kleidung des Jungen wurde zudem durch den Biss beschädigt. Gegen den 70-jährigen Hundehalter aus NRW wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung durch Unterlassen eröffnet.

Alle Meldungen, aktuell und regional aus Koblenz und dem Mittelrhein-Gebiet auf tv-mittelrhein.de

Datum: 15.08.2022
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren