Autofahrerin kracht in entgegenkommendes Auto - schwer verletzt

Ungeklärte Ursache

Autofahrerin kracht in entgegenkommendes Auto - schwer verletzt

Montabaur (dpa/lrs) - Eine 25 Jahre alte Autofahrerin ist schwer verletzt worden, weil sie im Westerwaldkreis in ein entgegenkommendes Auto fuhr. Der Unfall passierte am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 49 zwischen Montabaur und Neuhäusel, wie die Polizei am Abend mitteilte. Die Autofahrerin sei aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten.

Dort touchierte sie zuerst das linke hintere Rad eines entgegenkommenden Wohnmobils, ehe ihr Fahrzeug komplett auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort stieß sie frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen wurde die junge Frau mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Der Fahrer des entgegenkommenden Autos wurde leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden.

News, Berichte & mehr aus Koblenz und der Region Mittelrhein

Datum: 29.09.2022
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Hund Katze Specht

Hund Katze Specht
Folge: Wenn ein geliebtes Haustier gehen muss ...

Sendung vom 25.11.2022

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Geschichten aus Koblenz mit Manfred Gniffke

Sendung vom 25.11.2022

Haus & Hof - Das Immobilienmagazin

Haus & Hof - Das Immobilienmagazin
Folge: Haus und Hof aus Neustadt an der Wied

Sendung vom 25.11.2022