Koblenz: Müller-Rogalla bleibt bis 2029 Intendant der Rheinischen Philharmonie

2024 auslaufender Vertrag vorzeitig verlängert

Koblenz: Müller-Rogalla bleibt bis 2029 Intendant der Rheinischen Philharmonie

Koblenz (dpa/lrs) – Günter Müller-Rogalla bleibt bis 2029 Intendant des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie in Koblenz. Er habe seinen im Jahr 2024 auslaufenden Vertrag vorzeitig verlängert, teilte das Büro des Orchesters am Montag mit. Der ausgebildete Orchestermusiker ist bereits seit der Saison 2014/15 in Koblenz tätig. «Die Verpflichtung von Günter Müller-Rogalla vor knapp acht Jahren als Intendant war für die Rheinische Philharmonie eine Bereicherung», sagte die rheinland-pfälzische Kulturministerin Katharina Binz (Grüne). Müller-Rogalla war unter anderem Intendant der Thüringen Philharmonie Gotha, Verwaltungsdirektor der Dresdner Philharmonie sowie Geschäftsführer der Neuen Elbland Philharmonie in Sachsen.

Foto: www.rheinische-philharmonie.de

Das Video-Newsportal der Region Koblenz.

Datum: 20.12.2022
Rubrik: Kultur
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Glückstag

Glückstag
Folge: Glückstag 2.0 - Die Liebe ist bunt - Teil 2

Sendung vom 27.01.2023

Glückstag

Glückstag
Folge: Glückstag 2.0 - Die Liebe ist bunt - Teil 1

Sendung vom 27.01.2023

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Zeitgeschichte mit Manfred Gniffke: Freskogemälde im Rathaus

Sendung vom 27.01.2023