Zahl der Kirchenaustritte in Mainz sehr stark angestiegen

Besonders stark betroffen von der Ausstiegswelle war die katholische Kirche

Zahl der Kirchenaustritte in Mainz sehr stark angestiegen

Mainz (dpa/lrs) - Die Zahl der Menschen, die in diesem Jahr in Mainz aus der katholischen oder der evangelischen Kirche ausgetreten sind, hat deutlich zugenommen. Bis Ende November kehrten 3495 Mitglieder den beiden großen Kirchen den Rücken, wie die Stadt auf Anfrage mitteilte. Das ist ein Anstieg von 36,7 Prozent im Vergleich zum Gesamtjahr 2021. Besonders stark betroffen von der Ausstiegswelle war die katholische Kirche: Sie verlor 2119 Mitglieder. Das ist ein Anstieg von 44 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 1376 verließen die evangelische Kirche (plus 26,9 Prozent). Zum Vergleich: Im Jahr 2019 registrierte die Landeshauptstadt insgesamt 1998 Kirchenaustritte, 2020 waren es 1682 und 2021 wurden 2556 Fälle registriert.

Alle Meldungen, aktuell und regional aus Koblenz und dem Mittelrhein-Gebiet auf tv-mittelrhein.de

Datum: 23.12.2022
Rubrik: Soziales
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Glückstag

Glückstag
Folge: Glückstag 2.0 - Die Liebe ist bunt - Teil 2

Sendung vom 27.01.2023

Glückstag

Glückstag
Folge: Glückstag 2.0 - Die Liebe ist bunt - Teil 1

Sendung vom 27.01.2023

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Zeitgeschichte mit Manfred Gniffke: Freskogemälde im Rathaus

Sendung vom 27.01.2023