„Wenn ich nicht mehr kann“: Vortrag am 24. Januar

Informationsveranstaltung zum Thema Ehegattenvertretungsrecht in der StadtBibliothek Neuwied

„Wenn ich nicht mehr kann“: Vortrag am 24. Januar

Seit Beginn dieses Jahres gilt die große Betreuungsreform. Damit einhergehend dürfen Ehepaare nun legal gegenseitig ihre Zustimmung bei ärztlichen Maßnahmen füreinander geben, sollte einer von beiden das krankheitsbedingt selbst nicht mehr können. Zu diesem Ehegattenvertretungsrecht informiert Elisabeth Klein vom Betreuungsverein SKFM Neuwied am Dienstag, 24. Januar, um 16 Uhr in der StadtBibliothek Neuwied, Pfarrstraße 8. Dann erfahren Interessierte unter anderem an welche Voraussetzungen dieses Notvertretungsrecht geknüpft ist. Der Vortrag „Wenn ich nicht mehr kann“ ist Teil der gemeinsamen Veranstaltungsreihe „Zur vollen Stunde – Vortrag am Nachmittag“ des Seniorenbeirates der Stadt Neuwied und der StadtBibliothek Neuwied. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist telefonisch unter 02631 802 700 oder per E-Mail an stadtbibliothek@neuwied.de erforderlich.

Symbolfoto: Pixabay

Regionale Nachrichten, Reportagen und Portraits aus dem Mittelrhein-Gebiet.

Datum: 12.01.2023
Rubrik: Neuwied
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Glückstag

Glückstag
Folge: Glückstag 2.0 - Die Liebe ist bunt - Teil 2

Sendung vom 27.01.2023

Glückstag

Glückstag
Folge: Glückstag 2.0 - Die Liebe ist bunt - Teil 1

Sendung vom 27.01.2023

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Zeitgeschichte mit Manfred Gniffke: Freskogemälde im Rathaus

Sendung vom 27.01.2023