Hochwasser an der Mosel - eher entspannte Lage am Rhein

Hochwassermarke II an Mosel überschritten

Hochwasser an der Mosel - eher entspannte Lage am Rhein

Mainz (dpa) - Nach fortgesetzten Regenfällen ist das Wasser der Mosel am Wochenende deutlich gestiegen. Am Pegel Trier wurde am Sonntag die Hochwassermarke II überschritten - am Vormittag registrierte der Hochwassermeldedienst des Landesamts für Umwelt in Mainz einen Wasserstand von 6,44 Metern mit weiter steigender Tendenz. Für Montag erwarteten die Experten, dass die Mosel dann zunächst weiter auf dem dann erreichten Stand von etwa sieben Metern verharrt.

Keine akute Hochwassergefahr bestand am Sonntag für den Rhein. An der Moselmündung bei Koblenz wurde ein Wasserstand von 4,05 Metern gemessen - hier könnte die Meldemarke I von 4,70 Metern am Montag überschritten werden. In Mainz wurden am Sonntag 3,65 Meter registriert, bei weiterhin leicht steigender Tendenz.

 

"Die Mosel hat in Ürzig bereits den Uferweg erreicht. Zur Zeit steigt der Pegel vieler Flüsse in Rheinland-Pfalz an." Foto: Harald Tittel/dpa

Alle Meldungen, aktuell und regional aus Koblenz und dem Mittelrhein-Gebiet auf tv-mittelrhein.de

Datum: 15.01.2023
Rubrik: Wetter
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Glückstag

Glückstag
Folge: Glückstag 2.0 - Die Liebe ist bunt - Teil 2

Sendung vom 27.01.2023

Glückstag

Glückstag
Folge: Glückstag 2.0 - Die Liebe ist bunt - Teil 1

Sendung vom 27.01.2023

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Zeitgeschichte mit Manfred Gniffke: Freskogemälde im Rathaus

Sendung vom 27.01.2023