LIVE TV App
PlayPause

Corona: Fieberambulanz am Stadion

news image

Zeltstadt auf Oberwerth

Auf einem Parkplatz am Koblenzer Stadion Oberwerth baut die Koblenzer Berufsfeuerwehr seit heute eine so genannte Fieberambulanz auf. Die Einrichtung aus Zelten und Containern soll möglicherweise schon ab morgen den Betrieb aufnehmen um Verdachtsfälle und möglicherweise Infizierte außerhalb von Arztpraxen und Krankenhäusern zu untersuchen und der Behandlung zuzuführen. Vor Ort gab es nur spärliche Informationen – ein Sprecher des zuständigen Gesundheitsamtes war am Sonntag nicht vor Ort, nach Auskunft eines Feuerwehrmannes sei eine Information durch das Gesundheitsamt des Kreises Mayen-Koblenz auch erst am Montag vorgesehen. Die Berufsfeuerwehr errichtet das großräumig abgesperrte Areal aus Zelten und Containern, zahlreiche Sperrzäune lassen schon erahnen wie eine Untersuchungsweg von der Erfassung im ersten Zelt bis zu einer eventuellen Weiterführung von erkannten Infizierten verlaufen könnte. Nach Informationen von TV-Mittelrhein, die bislang allerdings behördlich nicht bestätigt sind, wurde heute zeitgleich eine weitere Fieberambulanz in Neustadt an der Weinstraße errichtet. Die Fieberambulanzen gehören zum aktuellen Notafallplan des Landes Rheinland-Pfalz. Damit soll eine Ansteckung von „normal“ erkrankten Menschen in den Arztpraxen und Krankenhäusern verhindert werden. In Koblenz und Umgebung gibt es zwischenzeitlich einige weitere bestätigte Corona-Infizierte bzw. Verdachtsfälle von Coronainfizierungen und erste Schließungen von Kindergärten und Schulen. Auch die WHU in Vallendar ist betroffen.