LIVE TV App
PlayPause

Lockdown: Rheinland-Pfalz öffnet Einzelhandel

news image

Lockerungen gilt ab Montag

Paukenschlag in Rheinland-Pfalz: Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz im Land sieben Tage in Folge unter dem Wert von 50 lag, darf der Einzelhandel ab Montag unter Auflagen wieder öffnen. Das teilte Ministerpräsidentin Malu Dreyer am Freitag nach einer Kabinettssitzung mit. Damit ist Rheinland-Pfalz eines der ersten Bundesländer, welches Lockerungen in diesem Ausmaß zulässt. Allerdings müssen sich die Geschäfte an gewisse Vorgaben halten. So dürfen Läden mit einer Fläche von bis zu 800 Quadratmeter einen Gast pro 10 Quadratmeter empfangen. Bei größeren Geschäften gilt die Vorgabe von einem Kunden pro 20 Quadratmeter. Landkreise wie Germersheim und Altenkirchen sind jedoch von den Lockerungen ausgeschlossen, da die Inzidenz dort noch über 100 liegt. Sollte auch der Durchschnittswert in Rheinland-Pfalz an drei Tagen in Folge wieder über 50 steigen, werde sofort die Notbremse gezogen, so Dreyer. Dann greifen wieder die alten Maßnahmen und nur ein Terminshopping ist möglich.