Anstieg von gefälschten Impfpässen

In Rheinland-Pfalz

Anstieg von gefälschten Impfpässen

Ermittlungen des Landeskriminalamtes (LKA) haben ergeben, dass in Rheinland-Pfalz immer mehr gefälschte Impfpässe auftauchen. So habe es bis Anfang Januar Ermittlungen in 924 Fällen gegeben. Anfang Dezember wurden 483 Fälle registriert. Die Behörde sprach noch im Herbst von wenigen Einzelfällen. Ab Oktober jedoch seien die Fallzahlen “linear im dreistelligen Bereich” angestiegen. Nach Angaben der Behörde liege die Ursache für die Entwicklung vermutlich am vorübergehenden Wegfall der kostenlosen Bürgertests sowie an den Einschränkungen für nicht geimpfte Personen.

Datum: 15.01.2022
Rubrik: Gesellschaft
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Mario's Corona-Tagebuch

Mario's Corona-Tagebuch
Folge: Mario´s Corona-Tagebuch: Tag 3

Sendung vom 27.01.2022

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Tourismus am Mittelrhein: Wege aus der Krise

Sendung vom 27.01.2022

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Kläranlage Hönningen

Sendung vom 27.01.2022