Mediathek: Neues Bildungsangebot für Online Marketer/in online startet

 

Mediathek: Neues Bildungsangebot für Online Marketer/in online startet

Online-Marketing ist einer der Berufe, denen eine rosige Zukunft vorausgesagt wird. Die zunehmende Digitalisierung der heutigen Unternehmen lässt den Bedarf an entsprechenden Profis rapide steigern. Wer seinen Betrieb nicht nach den neuesten Regeln des Marketings in Szene setzt, geht in Anbetracht der Konkurrenz schnell unter. Den Fachkräftemangel könnte jetzt der neue Streamingdienst afs+ beheben, der sein Angebot nicht nur an ausgebildete Online-Marketer/innen richtet, sondern auch an jene, die in diesem Beruf Fuß fassen wollen.

Weiterbildung ist unverzichtbar – Fachkräfte sind nicht mehr verfügbar

Allein in Deutschland fehlen der IT-Branche rund 137.000 Fachkräfte, Tendenz steigend. Für den Entwickler des neuen Bildungsangebots, Martin Brosy, ist das ein klarer Hinweis darauf, dass es Veränderungen braucht. „Der Fachkräftemangel stellt zahlreiche Unternehmen vor neue Herausforderungen. Weiterbildungsbudgets sollen den Arbeitsplatz attraktiver machen und Fachpersonal an die Firma binden. Ich erachte deshalb einen Firmenaccount zur Streamingplattform afs plus als gute Möglichkeit, seine:n Mitarbeiter:innen in ihrer Entwicklung zu unterstützen“, so der erfahrene SEO-Manager in einem telefonischen Interview.

Brosy selbst hat schon vor Jahren erkannt, dass im Berufsleben ein Bildungsende nicht erwartbar ist. Seine selbstentwickelte Karriere begann 2015, als er bei der Akademie für Suchmaschinenoptimierung sein Zertifikat zum SEO-Manager erlangte. Doch Brosy ist kein Typ für „Kleinigkeiten“. Heute ist er Geschäftsführer der Agentur, denn mit seinem ständigen Hunger nach Wissen braucht er den Fortschritt.

Für den Geschäftsmann ist klar, dass Weiterbildung die einzige Chance aus dem Dilemma des Fachkräftemangels ist. „Wenn Unternehmen die Kapazitäten ihrer eigenen Mitarbeiter:innen nutzen, lässt sich das Thema Fachkräftemangel schneller von der Agenda streichen“, so Brosy. Was es dazu braucht? Eine Menge:

  • Ein gutes Konzept, von dem Mitarbeiter:innen und Arbeitgeber:innen profitieren
  • Die Bereitschaft zur Weiterentwicklung auf allen Seiten
  • Fortschrittliche Betriebe, die ihre Mitarbeiter:innen gerne fördern
  • Innovative Technologien, um Lernen nach neuesten Gesichtspunkten möglich zu machen

Revolution im Marketing – warum Konferenzen künftig der Vergangenheit angehören könnten

Was verspricht sich ein erfahrener Mann wie Martin Brosy von einem Streamingdienst, der sich so spezifisch an einem Thema orientiert? Eine ganze Menge! Der Geschäftsführer der Akademie für Suchmaschinenoptimierung hat über den Tellerrand hinaus geschaut. Videoinhalte sind keine Neuheit. Allein auf YouTube gibt es jeden Monat mehr als 2,5 Milliarden Nutzer weltweit, die Inhalte per Video konsumieren. Darunter auch Lernangebote, „how-to's“ oder „Tutorials“, die zur Weiterentwicklung dienen sollen.

Die Schwierigkeit bei diesen kostenlosen Angeboten ist die fehlende Redaktion. Heute kann jeder Informationen per Clip auf YouTube hochladen und die Inhalte als fundiertes Wissen verkaufen. Als Laie ist es dabei schier unmöglich, wertvollen von unsinnigem Content zu unterscheiden.

Mit solchen Problemen möchte Brosy Schluss machen. „Wer im Marketing arbeitet, hat hohe Ansprüche an Qualität“, berichtet er in einem Gespräch mit Experten. Das ist der Grund, warum er nicht nur auf namhafte Speaker:innen setzt, sondern darüber hinaus alle einzelnen Vorträge geprüft und inhaltlich kontrolliert werden. Hier nur ein kleines Beispiel dafür, wie sorgfältig die Auswahl der Redner:innen bei afs+ getroffen wurde:

  • Robert Seeger: Der Social Media Experte betreut Kunden wie Red Bull und Greenpeace. Als Tutor bei afs+ kann er Zuschauern aus der Marketingbranche Wissen an die Hand geben, dass aktiv im Beruf benötigt wird.
  • Prof. Dr. Klemens Skibicki: Der Digitalbotschafter des NRW-Wirtschaftsministers ist weit über die Marketingbranche hinaus bekannt. Sein Fachwissen im Bereich Digitalisierung hilft Menschen in zahlreichen Berufssparten weiter.
  • David Rau: Der Geschäftsführer der Lockcard GmbH hat über 263.200 Follower auf TikTok und versteht mit seiner Persönlichkeit die Zuschauer zu begeistern. Darüber hinaus haben aber auch seine Inhalte Hand und Fuß, was ihn von vielen Social-Media-Coaches unterscheidet.
  • Felix Beilharz: Der Fachbuchautor hielt bereits an 14 Hochschulen Vorlesungen und trat über 100 Mal in Radio und TV als Social-Media-Experte auf. Seine Themen sind nicht nur hochwertig aufbereitet, sondern auch stets am Puls der Zeit.

Der Streamingdienst afs+ ging mit 120 Videos (4K, Top-Audio) an den Start. Auf den ersten Blick nur „wenig Inhalt“, für einen ganzen Dienst. Doch das Konzept dahinter überzeugt. Es geht ganz klar um Qualität statt Quantität und das braucht es im Berufsleben. Es gibt viele Wege der Bildung, aber nicht alle sind effizient. Denken wir doch nur einmal an die Vielzahl der Bücher, die wir während des Studiums oder der Ausbildung gelesen haben. Wie viele Inhalte waren wirklich zukunftsrelevant?

Anstatt die Nutzer des Online-Angebots mit minderwertigen Inhalten zu füttern, setzt Brosy lieber auf eine hoch gelegte Messlatte. „Afs+ bekommt jeden Monat neue exklusive Inhalte“, erklärt er am Telefon und spricht damit ein wichtiges Merkmal des Dienstes an.

Bildung im Marketing ist nie beendet – selbst Profis lernen noch dazu

Warum aber gerade Marketing? Weil es Brosys Steckenpferd ist und er dieses Thema besser kennt als seine eigene Westentasche? Nicht nur! Marketing ist eines der wichtigsten Themen der Zukunft und vor allem auf permanente Weiterentwicklung angewiesen. Wer allein auf die letzten 20 Jahre blickt, erkennt, wie schnell sich die Werbewelt verändert hat.

Tatsächlich ist es heute schon möglich, im Internet über die sozialen Netzwerke mehr Menschen zu erreichen als über die Werbespots im TV. Denn wer schaut heute noch Fernsehen? Wer bleibt dran, wenn die Werbung läuft? Hier gibt es dann nur noch die Chance eines wirklich guten Clips, der durch seine Einzigartigkeit im Netz viral geht. Aber dann sprechen wir bereits wieder von Online-Marketing!

Als Fazit bleibt zu sagen, dass das neue Lernangebot für Marketer:innen ebenso spannend ist wie für Einsteiger in der Branche. Viele erfahrene Online-Marketing-Profis sind Quereinsteiger:innen und haben sich durch fundiertes Wissen nach oben gearbeitet.

 

Quelle: https://unsplash.com/de/fotos/MsddXGPfQlA

Das Video-Newsportal der Region Koblenz.

Datum: 05.04.2023
Rubrik: Media Release
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Campus TV

Campus TV
Folge: Hive Home - Studentinnen der Hochschule entwickeln Haus der Zukunft

Sendung vom 30.11.2023

Litfaß

Litfaß
Folge: Litfaß - Das Veranstaltungsmagazin | 30.11.2023

Sendung vom 30.11.2023

caspers Mock - Der Rechtstipp

caspers Mock - Der Rechtstipp
Folge: Geschädigtenvertretung lehnt Flutgutachter wegen Besorgnis zur Befangenheit ab!

Sendung vom 30.11.2023