Deutsche Bahn präsentiert neue Schallschutzwände für Mittelrheintal

Auch in Koblenz vier Kilometer Schallschutzwände geplant

Deutsche Bahn präsentiert neue Schallschutzwände für Mittelrheintal

Koblenz (dpa/lrs) - Neue Schallschutzwände in gedeckten Farben sollen künftig die Menschen im Mittelrheintal vor Bahnlärm schützen. Die Deutsche Bahn stellte am Donnerstag in Koblenz das neue Gestaltungskonzept für die Schallschutzwände vor. Sie sollen sich «harmonisch und zurücknehmend» in das Umfeld einfügen, hieß es. Die Farbpalette bestehe aus den «typischen Schattierungen des Mittelrheintals».

Der Anspruch sei gewesen, eine Balance zwischen Schallschutz und umweltverträglicher Gestaltung herzustellen, sagte Matthias Wistuba, Projektleiter von der Deutschen Bahn. Die Farbpalette trage dem Rechnung und werde nun sukzessive entlang der Bahnstrecke sichtbar sein.

Das Lärmschutzprogramm besteht aus Projekten in mehreren Kommunen entlang des Rheins. Rheinland-Pfalz, Hessen und der Bund investieren laut Bahn mehr als 130 Millionen Euro in der Region. Auch in Koblenz werden demnach ab 2025 vier Kilometer Schallschutzwände errichtet.

Aktuelle und regionale Berichte mit dem TV Mittelrhein

Datum: 19.10.2023
Rubrik: Verkehr
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Campus TV

Campus TV
Folge: So geht Zukunft: Tag der offenen Tür am WesterWaldCampus

Sendung vom 04.03.2024

TALK56

TALK56
Folge: Anwohnerparken: Jetzt spricht die Stadt Koblenz

Sendung vom 04.03.2024

caspers mock - Der Rechtstipp

caspers mock - Der Rechtstipp
Folge: Rechtstipp: Bauernproteste und Verkehrsstrafrecht

Sendung vom 04.03.2024