Zugstrecke zwischen Trier und Bullay ab Mittwoch gesperrt

Notwendige Erneuerung der Gleise

Zugstrecke zwischen Trier und Bullay ab Mittwoch gesperrt

Trier/Koblenz (dpa/lrs) - Zugreisende zwischen Trier und Koblenz müssen sich in den nächsten drei Wochen auf erhebliche Beeinträchtigungen einstellen. Wegen Bauarbeiten werde von diesem Mittwoch (15. November) bis zum 6. Dezember die Moselstrecke zwischen Trier und Bullay (Kreis Cochem-Zell) gesperrt, teilte die Deutsche Bahn in Frankfurt mit. Fahrgäste könnten auf Ersatzbusse umsteigen.

Zugreisende sollten mehr Zeit einplanen, teilte die Bahn weiter mit. Die Fahrzeiten der Busse würden teils vom Zugverkehr abweichen. Zudem würden die Haltestellen des Ersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen. Grund für die Bauarbeiten sei die notwendige Erneuerung der Gleise: Es würden großflächig Schienen, Schwellen und Schotter ausgetauscht, hieß es.

Berichterstattung regional und aktuell aus Koblenz und der Region Mittelrhein.

Datum: 13.11.2023
Rubrik: Verkehr
Das könnte Sie auch interessieren