Etwas mehr Beschwerden über Arbeit der Polizei in Rheinland-Pfalz

Sieben mehr Eingaben als im vorangegangenen Zeitraum

Etwas mehr Beschwerden über Arbeit der Polizei in Rheinland-Pfalz

Mainz (dpa/lrs) - Die Beschwerden von Bürgern über die Arbeit der rheinland-pfälzischen Polizei haben leicht zugenommen. Im Zeitraum von Anfang Juli 2022 bis Mitte Juni dieses Jahres gab es insgesamt 176 Eingaben, wie die Bürger- und Landespolizeibeauftragte Barbara Schleicher-Rothmund am Donnerstag in Mainz mitteilte. Im vorangegangenen Zeitraum waren 169 Beschwerden registriert worden.

Im aktuellen Tätigkeitsbericht wurden 90 zulässige Eingaben von Bürgerinnen und Bürgern und 27 Eingaben von Bediensteten der Polizei bearbeitet. Die restlichen Eingaben waren nach Angaben der Beauftragten teils unzulässig. Dazu habe es Auskunftsersuchen gegeben, die sowohl die Bürger als auch die Polizeibeamten betrafen, sowie Eingaben, die als Petitionen bearbeitet wurden.

 

Das Video-Newsportal der Region Koblenz.

Datum: 07.12.2023
Rubrik: Gesellschaft
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Campus TV

Campus TV
Folge: So geht Zukunft: Tag der offenen Tür am WesterWaldCampus

Sendung vom 04.03.2024

TALK56

TALK56
Folge: Anwohnerparken: Jetzt spricht die Stadt Koblenz

Sendung vom 04.03.2024

caspers mock - Der Rechtstipp

caspers mock - Der Rechtstipp
Folge: Rechtstipp: Bauernproteste und Verkehrsstrafrecht

Sendung vom 04.03.2024