Gewitterwarnung: Sturmtief erreicht nachmittags das Sendegebiet

Orkanartige Windböen erwartet

Gewitterwarnung: Sturmtief erreicht nachmittags das Sendegebiet

Mainz/Saarbrücken (dpa/lrs) - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Rheinland-Pfalz schwere Sturmböen und teilweise sogar orkanartige Böen vorausgesagt. Am Donnerstagmittag wird der Wind laut DWD vor allem westlich des Rheins stärker. Hier könne es schon zu starken bis stürmischen Böen zwischen 60 und 70 km/h kommen. Mit dem Durchzug einer Kaltfront sei am Abend dann ein deutlich zunehmender Wind zu erwarten. Besonders vom Hunsrück und der Eifel bis zum Westerwald seien teils schwere Sturmböen zwischen 80 und 100 km/h möglich. Dort, wo es zu Schauern kommt, könne es auch orkanartige Böen von bis zu 110 km/h geben.

Ansonsten bleibt es am Donnerstag bei Wolken und Regen. Am Nachmittag könne dieser auch kräftiger ausfallen und auch Gewitter seien nicht ganz ausgeschlossen. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte zwischen 11 und 14 Grad. In der Nacht zum Freitag lassen Wind und Regen dann voraussichtlich wieder etwas nach.

Für den Freitag meldete der DWD einen Mix aus Sonne und Wolken sowie kurze Schauer zwischendurch. Die Temperaturen erreichen dabei Werte zwischen sieben und elf Grad. Ansonsten bleibt das Wochenende laut DWD bei Temperaturen von bis zu neun Grad bewölkt und regnerisch. Mit vereinzelt starken Böen sei dann nur noch im Bergland zu rechnen.

Aktuelle und regionale Berichte mit dem TV Mittelrhein

Datum: 22.02.2024
Rubrik: Wetter
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Über 1,53 Millionen Euro: Lotto fördert kleine Projekte mit großer Wirkung

Sendung vom 15.04.2024

TALK56

TALK56
Folge: Pascal Wiewrodt, Torwart-König der Baller League. Zwischen Weltmeistern, Star-Streamern und Rot-Weiß Koblenz

Sendung vom 12.04.2024

Hallo im Zoo

Hallo im Zoo
Folge: Tayras: So ticken die kleinen Mader

Sendung vom 12.04.2024