Pachtstreit um Loreley-Bühne geht weiter

Oberlandesgericht sieht keine Option mehr für eine gütliche Einigung

Pachtstreit um Loreley-Bühne geht weiter

Im Rechtsstreit um die Loreley-Freilichtbühne soll das Oberlandesgericht keine Möglichkeit mehr sehen, dass sich die Parteien gütlich einigen. Den Angaben zufolge stehe im September der nächste Verhandlungstermin und im Anschluss eine finale Entscheidung an. Seit Jahren liegt die Stadt Sankt Goarshausen als Verpächterin mit dem Betreiber der Freilichtbühne im Streit um nicht gezahlte Pacht. Der zuständige Richter am Oberlandesgericht Koblenz teilte dem SWR mit, dass er keine Option mehr für einen Vergleich sehe. Das Gericht erwartet nun den Bericht eines Gutachters, der klären soll, ob durch die Sanierung der Freilichtbühne Loreley womöglich Mängel an der Bühnenanlage und Technik entstanden waren. Dies beklagt nämlich der Pächter, woraufhin dieser seine Pachtzahlungen gekürzt hatte.

News, Berichte & mehr aus Koblenz und der Region Mittelrhein

Datum: 11.05.2022
Rubrik: Gesellschaft
Das könnte Sie auch interessieren