Stadt Neuwied ruft nach schweren Unwetterschäden zur besonderen Vorsicht auf

Viele potenzielle Gefahrenherde

Stadt Neuwied ruft nach schweren Unwetterschäden zur besonderen Vorsicht auf

Am Freitag hat die Stadtverwaltung Neuwied zwei vom Unwetter beschädigte Verwaltungsgebäude räumen lassen. Nach Angaben der Verwaltung handele es sich dabei um das Historische Rathaus und das Verwaltungsgebäude in der Heddesdorfer Straße. Gleichzeitig warnt die Stadt, dass weiterhin Gegenstände von den Dächern herunterfallen könnten und empfiehlt, sich von den Gebäuden fernzuhalten. Da in der Region viele Gebäude durch das Unwetter beschädigt wurden, ruft die Feuerwehr Neuwied zur dringenden Vorsicht auf. Dachpfannen könnten durch erneut anstehende Unwetter zu potenziell gefährlichen Flugobjekten werden. Wassereintritt und unentdeckte Schäden an der Hauselektrik können Stromschläge verursachen. Auf keinen Fall solle man Räume betreten, in denen Wasser steht, insbesondere keine Kellerräume.

 

Regionale Nachrichten, Reportagen und Portraits aus dem Mittelrhein-Gebiet.

Datum: 23.05.2022
Rubrik: Gesellschaft
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden
Folge: Die Top-Nachrichten des Tages | 28.06.2022

Sendung vom 29.06.2022

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden
Folge: Die Top-Nachrichten des Tages | 28.06.2022

Sendung vom 29.06.2022

Vermischtes

Vermischtes
Folge: 45.000 Euro Erlös durch 10. Charity Golfturnier des Lions Club Koblenz Sophie von La Roche

Sendung vom 29.06.2022