Hagelunwetter führt in Neuwied zu Millionenschaden

Anhaltende Reparaturen erschweren den Wiederaufbau

Hagelunwetter führt in Neuwied zu Millionenschaden

In der Stadt Neuwied kam es im Mai zu einem Hagelunwetter, das laut Angaben der Stadt zu einem drei Millionen Euro Schaden geführt hat. Die Reparaturen an einigen Gebäuden könnten noch monatelang dauern. Wie die Stadt mitteilte, wurde das Kita-Gebäude so stark beschädigt, dass die Kita in ein anderes Gebäude umziehen musste. Ebenso gesperrt sind die Turnhallen der Raiffeisenschule. Auch die Feuerwehrhäuschen in Neuwied sind trocken, aber dennoch nur provisorisch hergerichtet. Die Handwerker in der Region wären aktuell so stark ausgelastet, dass sich die Arbeiten hinziehen würden. Auch das dafür benötigte Material sei nicht immer verfügbar. Auch die Verbandsgemeinde Pellenz in Nickenich habe aufgrund des Unwetters einen Schaden von rund 400.000 Euro, den aber die Versicherung übernehme.

Up-to-date mit TV Mittelrhein - dem Nachrichtensender der Region Koblenz

Datum: 01.07.2022
Rubrik: Gesellschaft
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Hund Katze Specht

Hund Katze Specht
Folge: Hund Katze Specht aus dem Tierheim Koblenz

Sendung vom 12.08.2022

VIP-Trip | Die Reise-Reportage von TV Mittelrhein

VIP-Trip | Die Reise-Reportage von TV Mittelrhein
Folge: Aruba mit Eva Habermann

Sendung vom 12.08.2022

HeimArt

HeimArt
Folge: Weltkulturerbe oberes Mittelrheintal

Sendung vom 12.08.2022