5000 Euro Förderung für Indien-Projekt der Stiftung „Kick for Help“

Außergewöhnliches Fußballprojekt

5000 Euro Förderung für Indien-Projekt der Stiftung „Kick for Help“

Seit 2019 unterstützt die Stiftung „Kick for Help“ ein außergewöhnliches Fußball-Projekt in Indien. Über den aus Boppard stammenden und in Indien lebenden Schriftsteller Dr. Martin Kämpchen wird in den Dörfern Ghosaldanga und Bishnubati in West-Bengalen ein Fußball-Projekt durchgeführt, dass zwischen 60 und 80 Mädchen und Jungen im Rahmen des Sportunterrichts Fußballspielen und regelmäßiges Training ermöglicht. Insbesondere sei das für die Mädchen eine gute Möglichkeit der Emanzipation. Eng arbeitet dabei „Kick for Help“ mit dem „Freundeskreis Dorfentwicklung Ghosaldanga und Bishnubati“ zusammen, der unter anderem eine Grundschule in West-Bengalen organisiert und dort die Bildungsarbeit vorantreibt.

Insgesamt hat „Kick for Help“ in den letzten 3 Jahren mit einem Betrag von 15.000 Euro dieses Vorhaben unterstützt. Jetzt hat die in der Entwicklungszusammenarbeit weltweit tätige Schmitz-Stiftung „Kick for Help“ für das Indienprojekt 5000 Euro für die Durchführung des Projektes in Indien zur Verfügung gestellt, wobei das Bundesministerium BMZ für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung maßgeblich finanziert.

„Kick for Help“ gibt an, dass sie sich sehr über diese großartige Unterstützung und Anerkennung ihrer Arbeit gefreut haben und damit auch über 2022 hinaus weiterhin das Fußballprojekt fortsetzen und daran weiter nachhaltig arbeiten können.

Besonders der Mädchenfußball habe sich damit in einer Gesellschaft, die weiterhin Mädchen und Frauen benachteiligt, besser etablieren können. Gute Erfolge haben sich in der Zwischenzeit auch eingestellt. So konnten die Mädchen – und Jungenteams nach Beendigung der Corona-Beschränkungen an mehreren Turnieren teilnehmen und als Gewinner vom Platz gehen.

 

Alle News aus der Region in der TV Mittelrhein & WWTV App. Jetzt kostenfrei downloaden!

Datum: 05.09.2022
Rubrik: Soziales
Das könnte Sie auch interessieren