Koblenz: Kontrollierte Sprengung von Granaten

Die L125 wird streckenweise gesperrt

Koblenz: Kontrollierte Sprengung von Granaten

Heute von 14 Uhr bis circa 15 Uhr wird der Kampfmittelräumdienst kontrollierte Sprengungen von Granaten auf dem Sprengplatz in der Nähe des Autohofs an der A 61 vornehmen. Dies teilte die Stadt Koblenz mit.

In diesem Zeitraum werden die L125 und der Fuß- und Radweg ab der Einmündung der Straße „Am Rübenacher Wald“ auf rund 360 Metern durch Einsatzkräfte der Polizeiinspektion 2 sowie des Ordnungsamtes gesperrt. Die beiden Straßen „Am Rübenacher Wald“ sowie „In der Loh“ sind wie das gesamte Gewerbegebiet nicht von der Sperrung nicht betroffen.

Im vorgenannten Zeitfenster kann es aufgrund der Sprengungen zu kurzzeitigem Lärm kommen.

Alle News aus der Region in der TV Mittelrhein & WWTV App. Jetzt kostenfrei downloaden!

Datum: 20.10.2022
Rubrik: Verkehr
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden
Folge: Die Top-Nachrichten des Tages | 08.02.2023

Sendung vom 08.02.2023

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Koblenzer Oberbürgermeister empfängt Prinzenpaar

Sendung vom 08.02.2023

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Ausgesetzt und erfroren: 14 tote Königspythons

Sendung vom 08.02.2023