Zahl der Autodiebstähle in Rheinland-Pfalz rückläufig

Rheinland-Pfalz gehört in Sachen Autodiebstählen zu den sichersten Bundesländern

Zahl der Autodiebstähle in Rheinland-Pfalz rückläufig

Mainz (dpa/lrs) - Rheinland-Pfalz gehört neben dem Saarland in Sachen Autodiebstählen zu den sichersten Bundesländern. In dem am Montag veröffentlichten Kfz-Diebstahlreport des in Berlin ansässigen Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) für 2021 taucht Rheinland-Pfalz mit 191 als gestohlen gemeldeten Pkw auf, das waren fast acht Prozent weniger als noch 2020. Für jeden Diebstahl leisteten die Versicherungen den Angaben zufolge im Schnitt rund 12 400 Euro an die Autobesitzer. Den Gesamtschaden bezifferte der GDV auf 2,4 Millionen Euro.

Die meisten Diebstähle seien aus dem Regierungsbezirk Rheinhessen-Pfalz (104) gemeldet worden. Es folgten die Bezirke Koblenz (67) und Trier (20).

Statistisch gesehen kämen in Rheinland-Pfalz auf 1000 kaskoversicherte Wagen 0,1 Diebstähle. Dies entspricht der Hälfte der bundesweiten Quote. Die höchste Diebstahlrate weist dem Report zufolge Berlin auf, die niedrigste Baden-Württemberg. Die Diebe klauen nach Beobachtung der Versicherungen vor allem hochwertige SUV.

Up-to-date mit TV Mittelrhein - dem Nachrichtensender der Region Koblenz

Datum: 24.10.2022
Rubrik: Verkehr
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden
Folge: Die Top-Nachrichten des Tages | 08.02.2023

Sendung vom 08.02.2023

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Koblenzer Oberbürgermeister empfängt Prinzenpaar

Sendung vom 08.02.2023

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Ausgesetzt und erfroren: 14 tote Königspythons

Sendung vom 08.02.2023