Schnee und Glätte in Rheinland-Pfalz erwartet

Es kann zu Verkehrsbehinderungen kommen

Schnee und Glätte in Rheinland-Pfalz erwartet

Offenbach (dpa/lrs) - In Rheinland-Pfalz und dem Saarland werden in den kommenden Tagen Schneeschauer, Glätte und Frost erwartet. Am Donnerstag kommt es ab dem Vormittag teils zu kräftigen Schneeschauern mit Glättegefahr, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Morgen mitteilte. Ab dem Nachmittag sei dann mit auflockernder Bewölkung zu rechnen. Der DWD erwartet einzelne Schneeschauer und in Tieflagen teils Schneeregen oder Regenschauer. Die Höchstwerte liegen bei null bis vier Grad, in Hochlagen bei minus zwei bis plus ein Grad. In der Nacht zum Freitag wird es laut der Vorhersage streckenweise glatt.

Am Freitag rechnen die Meteorologen erneut mit Glättegefahr. Es wird demnach wechselnd bewölkt und am Nachmittag und Abend gibt es zeitweise Schneeschauer. Die Höchsttemperaturen liegen bei minus drei bis plus drei Grad. Kalt bleibt es auch am Samstag bei Höchsttemperaturen zwischen null und plus drei Grad in Tieflagen und minus drei bis null Grad im Bergland. Es wird wechselnd bewölkt und meist trocken. Nachts ist örtlich erneut mit Glättegefahr zu rechnen.

Die Schneeregen bringen in der Früh akute Glättegefahr im Bereich Rheinland und Eifel. Im Berufsverkehr besteht in diesen Gebieten besondere Vorsicht .Vor Fahrtantritt, sollte das Wetter- und Schneeradar im Blick behalten werden oder frühere Abfahrtzeiten mit einzuplanen.

 

Foto: Markus Klümper/dpa 

Berichterstattung regional und aktuell aus Koblenz und der Region Mittelrhein.

Datum: 19.01.2023
Rubrik: Verkehr
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden
Folge: Die Top-Nachrichten des Tages | 26.01.2023

Sendung vom 26.01.2023

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Theater um das Theater Lahnstein nimmt ein Ende

Sendung vom 26.01.2023

Im Dialog

Im Dialog
Folge: Im Dialog mit Leo Biewer

Sendung vom 26.01.2023