LIVE TV App
PlayPause

Verkehrschaos nach Unfall auf der A3

news image

Polizei sucht Unfallverursacher

Am Freitagabend ist es auf der A3 bei Dernbach zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Laut Angaben der Polizei liegt der Verdacht nah, dass ein bislang unbekanntes Fahrzeug aufgrund eines Spurenwechsels vom mittleren auf den linken Fahrstreifen den Unfall verursachte. Ein hinter dem gesuchten Fahrzeug befindlicher Autofahrer lenkte nach links ein, um eine Kollision mit dem Auto zu vermeiden, schlug jedoch in die Schutzplanke ein. Der Wagen schleuderte infolgedessen rund 300 Meter weiter und kam auf dem rechten Fahrstreifen der entgegengesetzten Fahrbahn zum Stehen. Hierbei wurden auf alle drei Fahrstreifen zum Teil äußerst scharfkantige Trümmerteile verteilt. Der Fahrer blieb trotz Totalschaden an seinem Fahrzeug unverletzt. Teilweise wurden nachfolgende Pkw beschädigt. Der Pkw, welcher zuvor den Fahrstreifen wechselte und somit den Verkehrsunfall verursachte, setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Verkehrsunfallbeteiligter nachzukommen. Das betroffene Teilstück der A3 musste für die Aufräumarbeiten zeitweise voll gesperrt werden. Auch im Rückstau dieses Unfalls kam es zu mehreren Folgeunfällen