B42 Brücke bei Lahnstein: Könnte die Sperrung schon im Oktober aufgehoben werden?

Kabeldiebstahl führt zu keinen großen Verzögerungen

B42 Brücke bei Lahnstein: Könnte die Sperrung schon im Oktober aufgehoben werden?

Die Hochbrücke der B42 bei Lahnstein könnte früher als geplant wieder freigegeben werden. Das verkündete jetzt der Landesbetrieb Mobilität auf einer Pressekonferenz am Donnerstag, wie der SWR mitteilte. Demnach seien die Arbeiten an der Brücke gut vorangeschritten und die Brücke könnte möglicherweise schon Mitte bis Ende diesen Jahres wieder freigegeben werden. Es müsse zwar hin und wieder noch mit einseitigen Sperrungen aufgrund von kleineren Nacharbeiten gerechnet werden, jedoch würde dies Pendler bei Lahnstein sehr entlasten. Denn die aktuellen Umleitungen führten immer wieder zu längeren Staus. Die Brücke wurde aufgrund von erheblichen Schäden gesperrt und sollte auch für die seit den 1970er gestiegene Verkehrsbelastung besser abfangen. Die Bauarbeiten wären auch aufgrund von gutem Wetter und Fehlen von unerwarteten Behinderungen gut vorangegangen. Das Einzige, was bisher vorgefallen war, ist ein Diebstahl von Stromkabeln im Wert von 14 Millionen Euro. Diese müssten jetzt neu verlegt werden, jedoch würde dies wohl die Arbeiten an der Baustelle nicht groß behindern.

Aktuelle und regionale Berichte mit dem TV Mittelrhein

Datum: 17.05.2024
Rubrik: Verkehr
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Thomas Anders präsentiert neue Gewürzproduktlinie "Anders Würzen"

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Städtepartnerschaft: Koblenz und ukrainische Stadt Uman

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Burgfestspiele Mayen überzeugen mit französischer Komödie Der Vorname

Sendung vom 14.06.2024